Otocinclus/LG2

Otocinclus/LG2

Der kleine Otocinclus negros / Lg2 ist für mich der Schönsten unter den kleinen Kerlchen.
Momentan  ( 2003) pflege ich eine kleine Gruppe von 5 Tieren und noch einige weitere Otocinclus , erhalten als O. macrospilus.

LG2

Wer mehr über diese Otocinclen erfahren möchte, der schaut doch bitte mal auf diese hervorragende Seite von Sven Stürcken rein: www.pleco.de

Ich hielt die LG2 früher in einem 60er, viel Holz, Javamoos und vor allem Laub. Das Ganze schön mit Torf angesäuert, wodurch das Wasser auch einen schönen dunklen Ton annahm.
Gefüttert wurde mit Garnulat, Tabletten aber auch Frostfutter und natürlich allerlei Gemüse.

Die Temperaturen sollten um die 25 Grad liegen, ich haben sie aber auch längere Zeit ohne Probleme bei 28 Grad gepflegt. Im Gegensatz zu anderen Otocinclen schienen ihnen diese Temperaturen nichts auszumachen.
Vor allem darf das Aquarium nicht zu “sauber” sein. Mulmecken, Grünalgen auf Steinen oder am Holz ist erwünscht und trägt zum Wohlbefinden der Tiere bei.
Ich achte auch immer darauf, daß genügend Laub (Eiche/Buche/Seemandelbaum) im Aquarium vorhanden ist.
Gerade frisches Laub scheinen die Tiere zu mögen, wenn sich dort ein kleiner Mikroorganismus-Rasen bildet.
Diesen weiden sie dann genüßlich ab.
Otocinclus im Laub

Aufgrund ihrer kleinen Größe (Weibchen höchstens 4cm) und ihrer ruhigen Art, kann man sie sehr gut in kleineren Aquarien (54 Liter) pflegen.
Oft werden sie auch als Erstbesatz angeboten, um eventuell aufkommende Algen kurz zu halten, doch davon kann ich nur abraten.
Diese Aquarien sind von den Werten doch noch recht instabil und es ist noch zu “sauber”, so daß es nicht selten vorkommt, daß die Otocinclen schon bald sterben, sprich: verhungern.
Ich rate an, mindestens ein halbes Jahr zu warten und vor allem beim Kauf auf gut genährte Tiere zu achten.

Otocinclus

Ein Mattenfilter im Aquarium hat ebenfalls einen Vorteil: auf ihm findet sich immer etwas fressbares.

Meine macrospilus werden etwas größer, aber die Pflegebdingungen würde ich mit denen vom LG2 übereinstimmend bezeichnen.

Zurück zur Übersicht

Posted on: 21. Februar 2018Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.