Trematodenbefall bei Salmlern

Trematodenbefall bei Salmlern

An dieser Stelle möchte ich Euch etwas über meine kleinen Pfleglinge , den schwarzen Neons berichten.

Eine kurze Zusammenfassung zu diesem Fisch:

Er kommt aus Brasilien ( lt. Zierfischverzeichniss Mato Grosso, Rio Taquari bei Coxim) , wird um die 4 cm groß und ist ein friedlicher, ruhiger Schwarmfisch, den man mindestens zu 10 Tieren erwerben sollte. Wie viele Fische kommt er erst dann zur richtigen Geltung, wenn das Aquarium nicht so grell beleuchtet wird und eventuell sogar etwas Tageslicht einfällt.

Das Farbspiel seines schmalen, blauen Streifens über dem schwarzem Körperstreifen ist wunderschön. Auch die hauchzarten Farben in den Flossen sieht man dann oftmals erst richtig.

Ich würde ihn ab 112 Liter anraten, denn etwas Platz zum schwimmen sollte ihm schon gegeben sein. Wie viele Salmler bleibt er auf Dauer nicht im engen Verband, sondern verteilt sich gerne überall im Aquarium.

Die Temperatur sollte um die 25 Grad sein, Schwankungen nach oben/unten werden gut vertragen. Das Wasser sollte nicht all zu hart sein und einen neutralen, besser noch leicht sauren Ph aufweisen, auch wenn heutige Nachzuchten nicht mehr auf sehr weiches/saures Wasser angewiesen sind.

Nun aber zu meinen Pfleglingen.

Ich habe sie aus dem Handel, wo sie aufgrund von Verkapselungen abgetötet werden sollten, damit sie nicht den restlichen Bestand anstecken. Zumal kein Kunde solche Tier erwerben möchte.
Mir taten sie leid und ich wollte ihnen eine kleine Chance geben, zudem interessierte mich, womit sie infiziert waren.

15 Tiere waren es  und ich nahm sie mit (ich bekam sie für 5 Cent das Tier) , setzte sie in ein Quarantänebecken.

Zuerst nur ohne Bepflanzung, lediglich Mattenfilter/ wenig Sandboden.

Manche Tiere waren fast übersäht mit weißlichen Verkaplselungen auf dem Körper, sogar im tieferen Gewebe, nur 2 Tiere hatten lediglich 1 Befall, die meisten zwischen 3-6.

Neon

Neon

Dieses Tier war schwer erwischt.
Ich ließ ihn von einer Fachkraft obduzieren, denn die anderen 3 so stark befallenen Tiere waren mir innerhalb weniger Tage verstorben.

Die Untersuchung ergab, daß sie von großen Trematoden befallen waren.
Eine Medikamention könnte man durchführen, aber das Risiko, daß die Tiere dann an inneren Vergiftungen aufgrund der absterbenden Parasiten sterben würden, sei hoch.

Nachdem ich die Information fand, daß die Trematoden nach verlassen des Wirtes die Fische nicht neu infizieren können, beschloss ich, den Kleinen ein etwas besseres AQ einzurichten.
Den Tieren die Chance zu geben sich “selbst zu heilen”.

Ein 50er wurde aufgestellt mit Mattenfilter, schwarzem Sand, ein paar Pflanzen und Wurzeln.

Leider habe ich nicht so viele Fotos, da sie schwer zu knipsen waren.

Neon

Dieser kleine Kerl hat es tatsächlich geschafft!
Neon

Auch er wurde gesund!
Neon

Es war sehr interessant zu beobachten, wie die Verkapselungen immer weiter nach außen wucherten und schließlich aufbrachen. Durch gute Wasserpflege schlossen sie sich jedoch Problemlos, nur schwer kann man jetzt die leichten “Narben” sehen, die manche Fische noch aufweisen.

Ich habe kein weiteres Tier verloren, alle 11 haben es geschafft!

10 TIere sind seit mehreren Wochen unauffällig, lediglich ein Salmler hat noch eine weiße Stelle, die aus tiefen Gewebeschichten langsam nach außen drängt.
Neon

Eines der mittlerweile gesunden Tiere.
Neon

Hier mal das komplette Aquarium.
Neon

Mein ( noch) Patient….
Neon

Sie teilen sich den Platz mit einem Bettamännchen, was ich ebenfalls hier aufpäppel.

Neon

Er war völlig zerrupft und hatte leichte Infektionen an den stark geschädigten Flossen. Die Bauchflossen waren nur kleine Stummel, der untere Schleier war bis auf wenige Millimeter weg. Aber hier hat er sich gut erholt.

Ich möchte darauf Hinweisen, daß die Haltung eines Betta nicht mit anderen Fischen erfolgen soll.
Sie gehören in Einzelhaltung.
Dieses Tier bekam kurz darauf ein eigenes kleines Becken!
Da er ein Notfall war, mußte ich erst eines organisieren und aufstellen

Das Zusamemnsetzen in diesem 50er war nur eine sehr kurze Übergangslösung.

Natürlich ist dieses Aquarium auch für die Salmler auf Dauer zu klein, aber so haben diese Tiere wenigstens die Möglichkeit zu genesen.

Wenn sie komplett abgeheilt sind , dann suche ich ein neues Zuhause und hoffe, ich werde einen schönen Platz für sie finden.

Dezember 2010: Die Salmler haben ein gutes Zuhause gefunden

Posted on: 11. Februar 2018Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.